,

Calimero – Unterstützung von Familien durch die Caritas

Wie sieht die Unterstützung aus?

Ziel des Angebots ist es, Mütter und Väter bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen zu unterstützen, ihnen kleine Freiräume zu verschaffen, den Rücken zu stärken und sie zu begleiten.
Eine freiwillige Mitarbeiterin kommt ein bis drei mal pro Woche (individuell vereinbar, jedoch maximal sechs Stunden pro Woche) wie eine gute Freundin, ein liebevolles Familienmitglied oder eine unterstützende Nachbarin zur Familie nach Hause.
Beispielsweise geht sie mit den Kindern zum Spielplatz, schaut auf das Baby und sorgt für kleine Auszeiten für Mutter und Vater.
Das Angebot ist bedarfsorientiert, d.h. intensivere und weniger intensive Begleitungsphasen können sich abwechseln.
Calimero ist eine zeitgemäße Form der Nachbarschaftshilfe und ersetzt weder Babysitter noch Haushaltshilfe oder professionelle Familienhilfe.

Weitere Informationen finden Sie hier.